Mittwoch, 18. April 2012

essence Make-up to match - 10 light

Als dieses Makeup rauskam, war ich natürlich sofort neugierig. Ein Makeup, das sich dem Hautton anpasst, und hell - wenn man bedenkt wie sehr ich auf meine Catrice Foundation schwöre, kein Wunder, dass ich es geholt hab.


essence make-up to match 10 light
Sortiment: Standard ab Februar 2012
Preis: 3,45€ bei dm
Inhalt: 27ml
Farbe: Beige; für Winter/Frühjahr ist es mir fast noch ein wenig zu dunkel, im Sommer wäre es wohl kein Problem
auf dem Handrücken hab ich unten den Tupfer nur ein wenig verstrichen und nach oben hin dann eingearbeitet
Konsistenz: dünncremig, lotionsartig
Auftrag/Verteilbarkeit: einfach, es lässt sich gut verteilen ohne zu flecken oder sonstwie zickig zu werden
Deckkraft: gering - nicht vorhanden
Aussehen: sehr (!!!) natürlich, matt trocknend
Verträglichkeit: keine Probleme, fühlte sich eher pflegend an
Haltbarkeit: lässt sich schwer sagen, da man ja nicht sieht wenns verschwindet.. aber es hat über den Tag verteilt nicht gekrümelt oder sonstwie Haltbarkeitsprobleme gezeigt
Fazit: Naja, zu Beginn sollte die Frage stehen: wozu Makeup? Ich verwende es, um ein oft zickiges/hysterisches Hautbild zu ebnen, da ich zwar sehr helle Haut, aber viele rote Stellen und öfter Pickelchen hab; anschließend kommt bei mir Concealer/Abdeckstift und Puder dran. Bei diesem Makeup sehe ich aber wenig Nutzen - es gleicht den Hautton nicht aus, deckt nicht ab - wozu also? Wer so reine Haut hat, dass man nur das bräuchte, kann man auch gleich drauf verzichten und nur Puder nehmen.
Allerdings wäre es möglicherweise eine Alternative für Anwenderinnen mit nahezu perfekter aber staubtrockener Haut, bei denen sich Puder nur an den Schüppchen sammeln würde; dadurch, dass das Makeup nahezu völlig matt antrocknet (ich hab das Gefühl, es "zieht ein"), also im Endeffekt eine getönte Tagescreme ist, nur schön matt, könnte es eine kleine Gruppe erfreuen;
Da sich mir sonst aber gänzlich entzieht, was man damit anstellen sollte:
Kaufempfehlung: Nein.
Tragebilder: hier trage ich zwar das Makeup, aber schichtweise Abdeckstift und dann noch gut deckenden Puder - kein repräsentatives Ergebnis, also.
Deswegen gibt es hier einen "Zwischenstand", auch wenn das Foto für mich ganz und gar nicht schmeichelhaft ist -.- .. jedenfalls, das macht das Makeup mit meinem Pickel-geröteten Kinn (man erkennt auch, dass es im Unterschied zum Hals ein wenig zu dunkel ist):
Und im Gesamten fertig (viel Concealer am Kinn / Kieferknochen-Bereich / Nase):

Kommentare:

  1. Mit diesem Post hast du mich vor einem Fehlkauf bewahrt :-) Habe das Make-Up vorhin auch im dm gesehen, aber noch gezögert, da ich im Moment das Nude Schaum Make Up von Jade habe und damit sehr zufrieden bin. Ein sich anpassendes Make Up fand ich aber trotzdem sehr interessant.

    Ich mag zwar natürlich aussehendes Make Up, aber ein bisschen decken und Hautrötungen mildern sollte es schon. Also danke für den Post, dann erspare ich mir ein Ärgernis!

    Alles Liebe
    Samira.bloggt

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich ebenfalls nicht empfehlen. Wenn ich Make-Up verwende, dann soll auch etwas abgedeckt werden ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...