Samstag, 31. Dezember 2011

Jahresrückblick 2011

Wie auch schon im Vorjahr gibt es heuer einen zusammengestückelten Riesenjahresrückblick. Mann, hab ich Lust mit diesem verdammten 2011 abzurechnen. Da hast dus, du Sau!



Riesen-Mega-Monster-Jahresrückblick 2011

Beschreibe dieses Jahr in 3 Worten:
scheiße, enttäuschend, anstrengend

Welche Lieder verbindest du mit diesem Jahr ?
Evanescence - My Immortal

Nenne Daten aus diesem Jahr, die du niemals vergessen wirst!
18.8., 10.9.

Welchen Tag möchtest du am liebsten ganz schnell vergessen?
10.9. oder nein.. nicht vergessen, aber im bekackten 2011 erfolgreich zurücklassen

Hast du in diesem Jahr etwas dazugelernt?
Das Unerträgliche ist, dass nichts unerträglich ist. (Zitat Total Eclipse)

Hast du dich äußerlich in diesem Jahr verändert?
Kaum, nein eigentlich.

Hast du dich innerlich verändert?
Ja. Ja...

Welche Person hat dir in diesem Jahr den Kopf verdreht?
K. (Nein, nein, nicht die Bloggerin *g*)

Hat dich in diesem Jahr jemand enttäuscht?
Ja, ich bin tatsächlich immer noch zu enttäuschen, auch wenn ich mit nichts anderem zu rechnen hatte. Ist das eigentlich die Definition von Dummheit?

Was hast du am 1. Januar in diesem Jahr gemacht?
Auf der Terrasse gestanden und mich auf die bevorstehenden Veränderungen gefreut.

Hattest du in diesem Jahr einen Erfolg?
Huff. Ja. Jein. Nein... Eigentlich nein, aber ich lege Bausteine für eventuelle künftige Erfolge...

Hattest du in diesem Jahr Streit?
Auch.

Hast du in diesem Jahr jemanden geküsst?
Jep, Katzen, Freund, und ein Stück Papier.

Einen Star getroffen?
Nope.

Bist du dieses Jahr im TV gewesen?
Nein *g*

In der Zeitung?
Nein, aber in einer wissenschaftlichen Zeitschrift, zählt das auch? Wobei.. nö, Moment, die ist noch nicht erschienen... Also, nein.

Warst du dieses Jahr im Krankenhaus?
Ja.

Warst du im Ausland?
Nur in Österreich, das zählt persönlich natürlich nicht als Ausland :-)

Möchtest du noch jemandem danken und warum?
Mehreren Menschen.. Teilweise hab ich das auch schon getan. Besonders aber meinem Freund, und auch Jule, die beide sehr viel schlechte Stimmung meinerseits abbekommen haben, und mich über viele Tage gerettet haben, da waren, sich mein Gemotze und Geheule angetan haben, und tatsächlich immer liebe Worte für mich hatten. Ohne diese beiden wäre dieses scheiß Jahr noch viel bescheidener gewesen, das weiß ich. Reicht es aus, einfach ein "Danke" hinzuklatschen? Ich glaube nicht. Aber vielleicht kann ich mich ja irgendwann einmal revanchieren..
Ich möchte aber auch meine Cousine nicht vergessen, und die Schwiegis :-)

Hast du 2011 neue Freunde gefunden?
JA! :D

Einen neuen Style gefunden?
Wahrscheinlich such ich falsch - aber, nein, wieder nicht!

Hast du 2011 viel gefeiert?
Hm. Eigentlich nicht.

Welche Menschen sind dir 2011 besonders ans Herz gewachsen?
Die Jule :P

Warst du 2011 auf Festivals?
Nein.

Warst du 2011 auf Konzerten?
Jap, bei den Blanks. Das ist die Krankenhausband von Ted aus Scrubs. Und jaa, das ist eigentlich eine echte Band *g*

Welche Locations/​​Bars/​​Diskotheken waren 2011 deine Favourites?
Eigentlich nicht vorhanden.

Hattest du 2011 Liebeskummer?
Nein.

Wo begann 2011 für dich?
Auf unserer Terrasse.

Warst du am Valentinstag vergeben?
Ja! <3

Hattest du Probleme mit der Polizei?
Nein.

Hast du etwas gekauft, was über 500,00 € gekostet hat?
Ja, eine neue Couch.

Hat jemand, den du kennst, geheiratet?
Ja.

Ist jemand, den du kennst, umgezogen?
Nein.

Wo wohnst du jetzt?
In der Wohnung, in die wir im März gezogen sind.

Beschreibe deinen Geburtstag!
Hm. War wohl der blödeste Geburtstag an den ich mich erinnern kann, aber der erste an dem ich ein Wochenende weggefahren bin, was dann doch recht schön war. Trotzdem finde ich es schön langsam blöd, älter zu werden. Das wars dann wohl mit freudigen Geburtstagen *g*

Welcher war dein Lieblingsmonat?​
August.

Beste Partynacht?
Nein.

Bereust du etwas?
Ja, zu viel auf "Experten" zu vertrauen und nicht nochmal selbst mit Vernunft und Bauchgefühl nachzuprüfen.

Was willst du in 2012 ändern?
Ich möchte vieles entspannter angehen, und ich möchte lernen mich entspannen zu können... Ich möchte Ziele, die mir wichtig sind nicht aus den Augen verlieren nur weil es mir nicht gut geht... Ich möchte mich immer zu genügend Motivation und Energie anhalten, und aus eigener Kraft 2012 zu einem guten Jahr machen.

Hast du einen neuen Job angenommen?
Angenommen hab ich ihn schon im Vorjahr, aber angetreten bin ich ihn erst diesen Februar.

Hast du ein neues Hobby hinzugewonnen?
Nö, eigentlich nicht.

Bist du glücklich, dass 2011 bald vorbei ist?
OHJA!

Was erhoffst du dir für 2012?
Vieles... Ich hoffe mir, dass ich alles Schlechte von 2011 hinter mit lassen kann, mit neuem Elan Dinge angehen kann, und ich erhoffe mir verdammt noch mal nicht so viel Pech zu haben!!


Vorherrschendes Gefühl für 2012?
Hoffnung

2011 zum ersten Mal getan?
(zu privat)

2011 nach langer Zeit wieder getan?
auf ein Konzert gegangen, Tanzkurs besucht

2011 leider gar nicht getan?
in Urlaub gefahren

Wort des Jahres?
Pechsträhne

Zugenommen oder abgenommen?
sowohl als auch, im Endeffekt hat sich nichts geändert

Stadt des Jahres?
ööh... fällt mir eigentlich nix ein

Alkoholexzesse?
Nein.

Haare länger oder kürzer?
gleichbleibend lang

Kurzssichtiger oder Weitsichtiger?
gleichbleibend alles ok

Mehr ausgegeben oder weniger?
mehr, irgendwie. Umzug und so...

Höchste Handyrechnung?
etwa 20€

Verliebt?
Ja!

Most called person?
Chris

Die schönste Zeit verbracht mit?
Chris

Die meiste Zeit verbracht mit?
Hm, ich glaube, mit meinen Arbeitskollegen....

Buch des Jahres?
Song of Ice and Fire Reihe, Verdammnis-Reihe

TV-Serie des Jahres?
Game of Thrones (Verfilmung des Buchs oben)

Kinofilme des Jahres?
Ach herrje... ich glaub ich war dieses Jahr keine 3 mal im Kino.

Erkenntnis des Jahres?
Wenn mal was anfängt schief zu gehen kommt eine ganze Serie hinterher. Immer alles auf einmal. Ja.

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
10.9., langweilige Arbeitsinhalte, wochenlange Pechsträhne

Schönstes Ereignis?
18.8.


So, und hiermit ende ich meinen Jahresrückblick. Ich werde heute vermutlich ein paar Kalender von 2011 verbrennen, und ich sage euch.... Ich freu mich auf 2012 wie selten je auf ein neues Jahr.. GO, 2012!! 

Ich wünsche euch ein tolles Jahresende, ein ordentlich reingefeiertes neues und schöne Silvesterfeier!

Freitag, 30. Dezember 2011

Freitags-Füller 30.12.11

Sehnsüchtigst erwartet... der letzte Freitagsfüller von 2011!! :-D


1. Vorsätze mach ich mir jedes Jahr, abwechselnd setz ich sie um - wir haben 2012 wieder ein Umsetz Jahr. ;)
2. Eigentlich haben wir gar kein Programm geplant am Silvesterabend.
3. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war, dass sich alle soo viel Mühe gegeben haben etwas zu finden, was mir wirklich sehr viel Freude macht. *hachz*
4. Wenn der Kater quer über meinen Beinen liegt dann is das auf Dauer echt sehr unbequem. (Aber so süß! *g*)
5. Ich habe genug Lippenstifte um in diesem Leben nie wieder einen kaufen zu müssen. Höhöhö.
6. Jedesmal wenn ich glaube, die Pechsträhne ist vorbei, und es kommt doch wieder was, dann denke ich: oh nein, nicht schon wieder.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Füße hochlegen (anfassen darf ich nix mehr, es geht alles kaputt was ich anfass), morgen habe ich unglaublich viel Zeug essen und ebenso viel Trinken geplant und Sonntag möchte ich keines von beidem bereuen, bitte!

Damit schließe ich die 2011er-Freitagsfüller, und ich möchte ergänzen: Amen.
Mit dem Jahr selbst rechne ich dann morgen ab *Händereib*

Ich hoffe ihr habt schon alles geplant für morgen und freut euch auf Silvester, ja? :D

Donnerstag, 29. Dezember 2011

essence (LE "Circus, Circus") Nagellack - 02 Don't Feed The Tiger

Und hier noch der zweite von meinen goldenen Doppelnagellacken :-)


essence (LE "Circus, Circus") colour nail polish 02 Don't Feed The Tiger

Sortiment: Limitierte Edition Dezember 2011
Preis: 2,75€ bei dm
Inhalt: 2x4ml
Farbe: hellgoldener; goldener Glitzer und schwarze Flakies
Auftrag: ein wenig kleckerig, es ist einfach ein etwas "kontrollfreier" Pinsel mit relativ schwererm Fläschchen hintendran; ist aber vermutlich Gewohnheitssache, und er lässt sich trotzdem schöner lackieren als der schwarze Grundlack; schwieriger fand ich es, den Glitzer regelmäßig zu bekommen: da man die goldenen Glitzerteile de facto GAR nicht sieht ist man versucht wenigstens die schwarzen Flakies gleichmäßig aufzutragen, aber irgendwie wollten die nicht immer wie ich.. Hm.
Unterlack: p2 Calcium Gel
Trockenzeit: keine Auffälligkeiten
Haltbarkeit: deutlich länger als der Kollege, so gut 3 Tage, dann kam er ab
Entfernung: die schwarzen Flakies waren echt .. oppositionell.. auch für Glitzerlack war der ne schön harte Nuss zu knacken!
Fazit: alles in allem überzeugt er mich in der Kombi nicht - der goldene Grundlack ist mir zu hell-nichtssagend, der Glitzer unsichtbar, und die Flakies zickig; das Gesamtbild dann.. hmmm och ich weiß nicht...
Kaufempfehlung: Nein.
Tragebilder:
einmal nur Grundlack:
seht ihr den Glitzer? Ich nicht, wenn ich nicht genau hinschau....

Mittwoch, 28. Dezember 2011

alverde (LE "Matroschka Meets Beauty") Mascara - 20 Golden Delight

Ein wenig spät, aber ich kam erst zu Weihnachten zum Ausprobieren *schäm*


alverde (LE "Matroschka Meets Beauty") Glamour Color Mascara 20 Golden Delight

Sortiment: Limitierte Edition Dezember 2011
Preis: 3,95€ bei dm
Inhalt: 7ml
Farbe: gold, und zwar wirklich gold... nicht braun, nicht gelb, sondern gold!
Bürstchen: längliches Bürstchen mit engstehenden Häärchen
Auftrag: relativ einfach, es gibt sofort viel Farbe ab, prinzipiell kein Schichten nötig, allerdings
Aussehen: verklebt es die Wimpern doch ziemlich; einen Königsweg das zu vermeiden hab ich nicht gefunden; außerdem wirken die Wimpern kürzer, wenn man so eine helle Farbe an den Spitzen hat; vielleicht wäre es besser, gold unterhalb und mit schwarz nochmal die Spitzen zu machen?
Volumen: nein
Länge: nein
Schwung: nein
Haltbarkeit: hat den ganzen Nachmittag und Abend gehalten, ich konnte auf kein Abfärben auf die Wangen erkennen, allerdings hats weder geregnet noch musste ich heulen oder schwitzen (hatte auf anderen Blogs nämlich von Pandagefahr gelesen)
Entfernung: problemfrei
Fazit: Nojo, es ist eine Spielerei, eine hübsche goldene Farbe, die aber nichts tut außer eben rumgolden. Ob mans wirklich braucht?
Kaufempfehlung: Nein.
Tragebilder: aufgetragen über normaler schwarzer Mascara
das untere ist zwar ziemlich verwackelt, aber ich finde man sieht grade auf dem die Farbe sehr gut


Und im Gesamtbild:

Dienstag, 27. Dezember 2011

Weihnachtliches

Nachdem ich die letzten Tage ein wenig in der weihnachtlichen Versenkung verschwunden war gibt es heute mal wieder ein Lebenszeichen von mir.
Zuerst einmal mein Weihnachts-FOTD, das wirklich unglaublich unspektakulär und unweihnachtlich wurde...

Farblich war es eher dezent-violett. Ich fand einfach, Anlass hin oder her, zu einem violetten Kleid kann ich nicht grün-rot-gold geschminkt rumlaufen. Das einzige, was ich wirklich ausgiebig verwendet hab, waren Highlighter aller Art: im Gesicht gesamt und bei den Augen. Hat mir sehr gut gefallen, aber war partout nicht zu fotografieren.
Auf den Lippen übrigens den rosa-lachs-hellen Lippenstift aus der MNY-LE:

Weils mir dann doch zu wenig war wurde die goldene Alverde Mascara als Topper getestet. Irgendwie fand ichs dann aber doch nicht sooo den Brüller, vor allem nicht zu dem Violett. Naja, egal... zum Umschminken war ich dann doch zu faul, und daher war das der fertige Weihnachtslook:

Trotz unperfektem AMU hat sich das Christkind ordentlich ins Zeug gelegt und mich reich beschenkt. Neben Naturalien (*Schokolade mampf*) und Geldgeschenken gab es etwas, das ich mir schon ganz dolle gewünscht hatte:
Ein Kindle!!! *quietsch hüpf freu* (Der Nagellack tut nix zur Sache und dient nur dem Größenvergleich, war das erste was mir in die Hand hüpfen wollte) Das Teil ist sooo spitze, ich liebe es! Man kann so toll darauf lesen, ich hab mir schon ganz viele Bücher zugelegt (uuiuiui...). Hach!! :D (hier übrigens ein Kapitel aus dem aktuellen Buch der Song of Ice and Fire Reihe)

Aber auch ich selbst hab mir heute noch eine Kleinigkeit geholt, und zwar aus der GlitzerWinterLE von essence "Crystalliced", von der mich das meiste allerdings nicht angesprochen hat.
Mit kam dennoch der dunkelste Nagellack 03 Iced Age Reloaded und der flüssige Highlighter.


Irgendwie haben alle Produkte so ein perlmuttartiges rosastichiges Finish, und glitzern um die Wette was das Zeug hält. Obwohl mir der erste Handrückentest sehr gut gefallen hat glitzer ich nun bis zum Oberarm. Nun dann! Auf die erste richtige Anwendung bin ich jedenfalls schon gespannt.

So, damit wünsch ich allen eine kurze Arbeitswoche, bzw allen, die auch Urlaub haben, viele schöne entspannende Stunden!

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten!

Ich wünsch euch allen, in aller Kürze angesichts der noch nicht verpackten Geschenke, ein froohes Weihnachtsfest!

(Übrigens, absolut passend für dieses 2011: nicht EINES der von mir Anfang der Woche verschickten Päckchen/Briefe ist angekommen, nicht EINES! Ich hoffe ihr hattet mehr Glück..)

Freitag, 23. Dezember 2011

Freitags-Füller 23.12.11

Soo, kurz vor Weihnachten noch ein Freitagsfüller...


1. Morgen abend um die Zeit werd ich mein tolles Geschenk schon ausgepackt haben *freu*.
2. Ein paar Lieder zu singen ist seit ich mich erinnern kann und egal wo ich bin Tradition am Heiligabend.
3. Mit einer Videokamera lässt sich prima der Unsinn, den die Katzen so machen, festhalten.
4. Ich muss gleich noch die Panna Cotta vorbereiten, der Nachtisch zum morgigen Weihnachtsessen.
5. Ich wünsche mir dass 2012 besser wird als 2011.
6. Gewöhnlich liegt eine Nacht zwischen den Tagen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Panna Cotta Topf, den ich ausschlecken muss *g*, morgen habe ich die üblichen Weihnachtsfeierlichkeiten geplant und Sonntag möchte ich nur Entspanntes machen !
 
Zur Abwechslung, nach so vielen Tibo Fotos in letzter Zeit, noch eins von Cayleigh, das die derzeitige Stimmung hier gut wiedergibt:

Tipp: Glitzernagellack entfernen

Ich denke, der wohl bekannteste Tipp für das (relativ) zügige und vollständige Entfernen von Glitzerlack ist der, ein Teil Wattepad in Nagellackentferner zu tränken, und das samt Alufolie um jeden einzelnen Nagel zu wickeln, dort 10 Minuten einwirken zu lassen und dann abzuzuiehen.
Funktioniert zwar, man ich aber nicht.

Mein neuestes "Tool" ist dazu der essence Studio Nails better than gel nails french nail tip remover (Alta, der Name allein ist ein ganzer Aufsatz):

In diesem Töpfchen befindet sich (ordentlich acetonhaltiger) Nagellackentferner und spitze Plastikriffels/laminellen:
Das Entfernen, eigentlich für die Nagelspitzen gedacht, geht so: Finger reingestopft, und dann gedreht. Ich empfand es als sinnvoll, den Finger auch nach oben und nach unten zu bewegen, um an alle Glitzerflakies ranzukommen.
(Damit hab ich aufgehört, als mein Freund angefangen hat mir ungläubig zuzuschaun und dann zu fragen, ob ich da grad versuche ihn heiß zu machen o.O macht das also besser nicht wenn ein Mann in der Nähe ist... -.-)

Schon nach vergleichsweise kurzer Zeit geht Lack samt Glitzer ab, man muss nur noch gelegentlich ein größeres Plättchen mit einem Pad abnehmen, aber das geht dann ratzfatz.

Nachteil: der enthaltene Nagellackentferner scheint recht aggressiv zu sein: meine Finger waren danach ganz weiß, und es steht auch drauf dass häufiger Kontakt zum Austrocknen der Haut führen kann. Da man aber die Flüssigkeit ohnehin mal wechseln muss, kann man dann ja etwas milderen Entferner nachfüllen. Schließlich gehts ja um die praktische Rubbelwirkung der Riffel!

Insgesamt eine praktische Anschaffung, und daher Kaufempfehlung von mir :-)

Donnerstag, 22. Dezember 2011

essence (LE "Circus, Circus") Nagellack - 01 My Sparkling Acrobat

An den tollen Doppel-Lacken war kein Vorbeikommen, und nur viel Willenskraft ließ mich den roten im Regal stehen lassen. Die beiden schwarz-goldenen mussten aber bei mir einziehen, hier ist:


essence (LE "Circus, Circus") colour nail polish 01 My Sparkling Acrobat

Sortiment: Limitierte Edition Dezember 2011
Preis: 2,75€ bei dm (öh, für essence aber schön teuer, was?)
Inhalt: 2x4ml
Farbe: schwarzer Grundlack; goldener Glitzer und Flakies
Auftrag: fand ich ein bisschen "patzig", es lässt sich mit dem Pinsel kein schöner Rand machen, aber ok; der schwarze Lack deckt dafür wie Sau, nach einer Schicht war er schon perfekt
Unterlack: p2 Calcium Gel
Trockenzeit: keine Auffälligkeiten
Haltbarkeit: mies, nur 1 Tag leider; ab dem 2. fielen richtig große Ecken ab - sehr schade!
Entfernung: Glitzerlack halt... aber morgen dazu mehr! ;-)
Fazit: trotz der entsetzlichen Haltbarkeit ist er wirklich sehr sehr schön, daher ..
Kaufempfehlung: Ja.
Tragebilder:
Übrigens, nur mal zum solo angucken: so schön+satt ist der schwarze, 1 Schicht!

Vom goldenen Lack braucht es übrigens auch nur eine Schicht, um genügend Glitzer auf den Nagel zu packen:

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Nochmal Katzen

Heute nochmal was zu den Katzen... Gerade merkte ich, dass Tibo hinter mir die ganze Zeit an dem Karton randaliert... Kratzen, schieben, beißen. Hm, komisch. Ich dreh mich also um, und seh dass er offenbar reinklettern will, und da er sich so dusselig angestellt hat, hab ich schnell aufgenommen.
Und dann hab ich gesehen, warum er unbedingt rein wollte: (Ja, es ist leider sehr dunkel)



Wie man vielleicht schon erahnen kann, es endete in einem Battle quer durch die Wohnung ;-) Sowas gibts hier fast täglich *g*

Dienstag, 20. Dezember 2011

Bilder des Tages

Mal wieder ein paar Katzenbilder... Heute nur Tibo, der war grad fotogener...

Das hier sieht doch so aus, als wäre er vom Kratzbaum auf den Karton gefallen und direkt liegen geblieben, oder? :-)


Und hier hilft er dem Freund beim Zocken <3 Er (also der Kater) is grad enorm anhänglich und braucht ständig Nähe - weiter weg als so ist nicht denkbar, lieber ist es ihm aber er wird hochgenommen und darf aufm Schoß schlafen (und das kann er sehr ausdauernd, während man sich immer fragt, wie lange man noch bereit ist völlig aktionslos dazusitzen und dem Kater beim Schlafen zuzusehen... er ist nämlich viel zu groß, zu massig und zu schwer um noch iiiirgendwas anderes nebenbei machen zu können als ihn zu halten..)

Man merkt halt, es ist Kuscheljahreszeit - hats bei euch heut morgen auch geschneit?? :D

Montag, 19. Dezember 2011

NOTD - p2 (LE "Into Lace") 020 Lust

Auch hier mal wieder nur ein NOTD, da der Lack schon vor Ewigkeiten in der Into Lace LE zu kriegen war. Fand ihn aber doch ganz hübsch, und daher:
die Farbe hat zu viel Blauanteil, es hat mehr "rosa" dabei.. Was man auch nicht sieht, ist der feine Schimmer...
Zum Lackieren fand ich ihn eher zickig, das Pinselchen zu lang und dünn (man ist vom neuen wohl verwöhnt *g*), Trockenzeit war ok, Haltbarkeit aber nur so 2-3 Tage. Als es dann Tipwear gab, kam der schwarze Crackling zum Einsatz und ergab das hier:

Auch wenns den exakt gleichen Lack nicht mehr gibt, die Variante klappt ja mit allen ähnlichen auch  :-)

Sonntag, 18. Dezember 2011

ZU-VIELE-KEKSE

Aus logischen Gründen (ich will weder gar keine Weihnachtskekse essen und den ganzen Advent jedem Keks nachsabbern, noch mich wochenlang von selbigen ernähren) backe ich seit vielen Jahren erst am 4. Advent. Das klappt eigentlich ganz gut - ich weiß, dass ich meine Lieblingskekse krieg und kann so recht einfach "einsparen", und wenn ich so spät erst backe ist es relativ ausgeschlossen, dass ich noch mal was nachmache, folglich gibt es nicht allzu viele.

Aber irgendwie.... ist es mir entglitten, ... da waren einfach viel zu viele... viel zu leckere.. Rezepte. Und nun stehe ich, nach 2 Tagen nahezu pausenlosem Backen vor der Frage: Verdammte Scheiße, was machen wir denn damit????

Hier ein paar Bilder, damit man sich des Ausmaßes bewusst wird  (bei Rezepten in Kursiv führt der Link zum Rezept - meine Kekse sehen aber leider nie so gut aus wie die Originale...)

After Eight Kekse und Pumpernickelkekse, die so schmecken wie das Ergebnis einer heißen Nacht eines Lebkuchens und einer Schokomakrone.

Alljährlicher Klassiker: Rauchfangkehrer, die eigentlich mal Rauchfangtauben hießen bis ich sie als kleines Kind umbenannte. Die wohnen aus Platzgründen noch im Kühlschrank...

Unmengen von (Dinkel/Roggenvollkorn)Lebkuchen, teils mit Mandel und Oblattenboden, und Spitzbuben (bei denen der Deckel einen anderen Umriss hat als der Boden, aber ich hatte nicht 2 gleiche Formen derselben Größe - auch wurscht) in rot und gelb.

Chocolate Turtle Cookies. Noch nicht probiert, aber ich fürchte die schmecken unanständig gut!! (Notiz: erst probieren wenn alle Fenster geschlossen sind..) Bild ist übrigens etwas überbelichtet, in Wahrheit sind sie dunkler und farbintensiver.. das weiße Zeug ist übrigens weiße Schokolade, die ich übrig hatte von den:

Kürbiskernkeksen.. Leider ein wenig zerbrochen beim Schneiden.. Ich hoffe ich hab sie nicht zu lange gebacken oder so... Hm. Man wird sehen! Noch muss das Zeug kalt+fest werden.

Last but not least: Schokomandelmakronen. Jaaa... Ich weiß, dass Makronen sonst eigentlich anders aussehen, aber meine sehen so aus, basta. Schmecken tun sie trotzdem (und wiiee...)

Gut, wir brauchen die nächsten Wochen also nichts einzukaufen. Und ich glaub ich geh jetzt schlafen.

p2 (LE "Ethnic Touch") Lipstick - 020 Lychee

Also, der Name ist mehr als komisch, an eine Lychee erinnerts mich gar nicht.. aber egal, hier kommt der...


p2 (LE "Ethnic Touch") orient delight lipstick pencil 020 Lychee
Sortiment: Limitierte Edition November 2011
Preis: 2,65€ bei dm
Inhalt: n.a.
Farbe: schimmerndes terracotta
Finish: dezent glänzend, leicht schimmernd
Konstistenz: cremig, leicht trocken
Deckkraft: gut, wirkt im Gesamtbild doch recht kräftig
Tragegefühl: entgegen der Angabe, er würde Feuchtigkeit spenden, fühlt er sich auf meinen Lippen fast ein wenig zu trocken an
Verträglichkeit: in Ordnung
Haltbarkeit: ganz passabel, aber nicht so gut wie die Lipsticks der 100% Red LE;
Fazit: was mich noch ein wenig stört, ist, dass er sich gerade an den Lippenkonturen nicht recht präzise auftragen lässt, und mit Lippenpinsel ist bei der Form auch nicht geholfen; schade irgendwie, so richtig konnte er mich rundherum nicht überzeugen...
Kaufempfehlung: Nein.
Tragebilder: von denen hier abgesehen hab ich ihn auch bei den Bildern zu den Posts der letzten Tage getragen (sind alle in einem Durchgang entstanden), aber ich wollt nicht dieselben Bilder nochmal reinstellen ;-)


Samstag, 17. Dezember 2011

Manhattan Kompaktpuder - 70 vanilla

Obwohl ich eigentlich nicht so der Puder-Mensch bin,  bzw. war, nötigt mich meine Haut in letzter Zeit zum Umdenken. Irgendetwas ist in den letzten Monaten mit meiner Haut passiert: sie ist nicht mehr bröseltrocken und pickelfrei sondern erfreut mich ständig mit Hautunreinheiten und ja, ist öliger. Meine Güte, kannte ich so nicht, muss ich mich erst dran gewöhnen (sie ist wohl in der Midlifecrisis und holt nach, was sie mit 13 verpasst hat o.0 Danke auch.) Jedenfalls auf der Suche nach einem stark deckendem Puder begegnete ich dem hier:


Manhattan clearface compact powder 70 vanilla
Sortiment: Standard
Preis: 3,25€ (?) bei dm
Inhalt: 9g (die sich übrigens recht schnell aufbrauchen, wie mir scheint)
Farbe: sehr helles Beige, nicht zu rosalastig (find ich nett, da sonst ja vor allem Jugendliche Hautprobleme haben, und die wenigsten - von Solariumjugendliche mal abgesehen - haben wesentlich dunklere Haut als das hier)
Wirkung: laut Hinweisen auf der Verpackung soll es sehr hohe Deckkraft haben (3 von 3), perfekt mattieren und gegen Pickel wirken
Konsistenz: weich-pudrig
Auftrag: mit dem typischen beiliegenden Applikator lässt sich zwar eigentlich sehr gut arbeiten, allerdings bekommt man finde ich so zu viel vom Puder auf die Haut; generell trage ich es lieber dünner mit einem Pinsel oder Kabuki auf und gehe mit dem Schwämmchen über die totalen Problemzonen; wenn man alles mit dem Schwämmchen aufträgt muss man auf jeden Fall mit einem Pinsel das überschüssige Puder abpinseln, sonst wirkt es sehr caky und "zugepappt"; beide Versionen funktionieren auch verschlafen morgens ohne groß rumkünsteln zu müssen
Deckkraft: tatsächlich überraschend extrem hoch; man muss also eher darauf achten, nicht zu künstlich zu wirken
Verträglichkeit: ohne Probleme
Mattierung: anfangs perfekt, über den Tag lässt es aber in der T Zone etwas nach; theoretisch müsste man dann etwas auffrischen, tu ich aber nicht
Fixierung: eher zufällig entdeckt: das Zeug fixiert wie Sau! Ich hatte Concealer im Nasenbereich nicht ordentlich verwischt und verblendet, und nachdem Puder (es dunkelt nämlich leider an zu "dick" concealerlastigen Stellen etwas nach, wie die meisten Puder) drauf war, ließ es sich ums Verrecken nicht mehr ausbessern o.0 
Im Prinzip ist das aber ein Vorteil, den man nützen kann, denn Pickel bleiben so den ganzen Tag tatsächlich hinterm Abdeckstift wo sie hingehören ;)
Tragegefühl: weich, nicht trocken oder cakey (wenn mans nicht zu dick aufträgt)
Haltbarkeit: völlig ausreichend den ganzen Tag über, nur die Mattierung schwächelt nach ein paar Stunden
Fazit: ein echter Glücksgriff, und seit ich es habe fast im Dauereinsatz gewesen!
Kaufempfehlung: Ja!
Tragebilder: zum Beispiel auch hier;
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...