Sonntag, 1. August 2010

Bürstaktion

Dank der lieben Andrea wurde ich auf den "Furminator" aufmerksam, der uns schon länger beim Fressnapf Besuch anlacht, uns aber dann doch zu teuer erschien. Immerhin 40€ für "nur eine andere" Fellbürste -nä, muss nicht.

Wegen der beeindruckenden Fellbilder auf oben verlinkter Seite haben wir das Teil doch geholt, und... WOW!!! Hat sich definitiv gelohnt.. Wir haben die 3 heute mal ordenlich gebürstet, dabei uns, die gesamte Terrasse und alle Hilfsmittel völlig mit Fell eingesaut und soviel Fell bekommen, das wir uns nen Katzenhaarpulli draus stricken könnten, tadaaa:




Trotz der Größe sind es unglaubliche 23 Gramm (ja ich habs gewogen), was daher kommt, dass wirklich nuuur Unterwollfell damit rausgekämmt wird! Hab nicht schlecht gestaunt, hätte ich dem unauffälligen Teil niemals zugetraut. Hatte auch nen interessanten Nebeneffekt: die Katzen wirken jetzt deutlich dunkler, hihi..

Anwendung war auch reeeeelaaatiiiv problemfrei.. Chou-Chou hat erwartungsgemäß geschrien gefaucht geknurrt und gestrampelt als ob man sie abstechen wollte, Tibo war etwas panisch aber von der Fellpflege per se sogar recht angetan, ich glaub paar Mal hat er sich sogar überlegt zu schnurren!! :-D Naja, und Cayleigh, die kleine Springmaus konnt natürlich nicht still halten was das Ganze relativ kompliziert gemacht hat. Praktisch hierbei war, dass das Teil so einen auf den ersten Blick unnützen Schiebedingshebelknopf in Daumengegend hat, mit dem man die Haare quasi wieder abladen kann. Naja, wenn man geschätzen 17 Hände braucht um die Katze zu halten, weiß man warum man nicht 2 zum Haare ausm Kamm ziehen zur Verfügung hat :-) Aber wurscht, wir habens geschafft, die Mäuse (so nennen wir die Katzen, nicht fragen *g*) sind deutlich dünner und haaren weniger, und wir müssen weniger staubsaugen *gnihihihihi*

Und falls jemand jetzt total gespannt ist wie dieses Wunderwerk aussieht... ->
Quelle: http://furminator-presse.de

Kommentare:

  1. Haha, find ich gut. Mit sowas müsste man aufs Graui mal losgehen. Oder Eowyn ... die haart ärger als alle anderen zusammen.

    AntwortenLöschen
  2. Geht das teil auch bei Kurzhaarkatzen meine haaren extrem sehr momentan Und die komische Drahtbürste was ich hab,finde ich nicht ganz so toll kann sie bei meim kater nicht benutzen da fängt seine haut an zu schuppen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon - unsere Katzen sind im Sommer nur "Semi-Langhaar", und da geht das auch. Unterwolle haben ja auch Kurzhaarkatzen, also dürfts wohl kein Problem sein.
      Obs der Kater verträgt, wenn er da empfindliche Haut hat weiß ich natürlich nicht, aber die Bürste is viel "sanfter" als die spitzen stacheligen Drahtbürsten...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...