Sonntag, 5. Februar 2012

alverde Creme to Powder Concealer - 10 Natural Beige

So, ich hab mir nen Tritt verpasst damit ich wieder mal was poste.. Da ich in letzter Zeit nicht viel getestet hab (ich war in diesem Jahr noch nicht gesund), kommt mal ein etwas älterer Kandidat dran, um dessen Review ich mich schon seit Monaten drücke.. Hm. Vor allem war mir wichtig, ihn mit den anderen alverde-Abdeck-Produkten (Camouflages, Abdeckstift hab ich und mag ich sehr gern) zu vergleichen...
Vorab aber noch ein Hinweis: Ich hab grundsätzlich um die Augen und um/an Hautunreinheiten recht trockene Haut. Natürlich konnte ich nur unter diesem Gesichtspunkt testen ;-)


alverde Creme to Powder Concealer 10 Natural Beige
Sortiment: Standard
Preis: 2,95€ bei dm
Inhalt: ca. 1,7g
Farbe: relativ hell (vergleichbar mit der 002 Variante vom Camouflage Concealer), sehr rosalastig (kommt auf den Bildern nicht ansatzweise raus, deutlich mehr Rotanteil als beide Camouflage Farben); er hat auch kein "Puder" Finish, er ist halt matt, im Unterschied zu den beiden anderen, glänzt nicht rum und wirkt nicht fettig
alle Fotos haben sich standhaft geweigert, die Tatsachen widerzuspiegeln: in Wahrheit sieht man den Concealer am Deutlichsten, da er mit meinem Hautton tatsächlich die wenigste Ähnlichkeit hat (ich starre immer wieder fasziniert zwischen Foto und Handrücken hin und her - unglaublich!); da er aber matt war, und nicht spiegelt wollte meine Kamera nicht glauben, dass es fotografierwert war :/ *ärger* Ich fürchte also, ihr müsst mir da einfach glauben ... so hell wie 002, aber viel mehr rosa:
Auftrag: im Töpfchen relativ fest schmilzt er am Finger, wenn man dran reibt, mit Pinseln lässt er sich dafür nicht so besonders gut verarbeiten; das Auftragen selbst klappt gut, allerdings finde ich dass er sich grad durch seine Konsistenz im Augenbereich nicht so angenehm verteilen lässt wie etwa die anderen Concealer von alverde; Hautunreinheiten oder ähnliches deckt er aber gut ab
Haltbarkeit: sehr gut, konnte keine Ausfälle bemerken
Aussehen: matt, natürlich, ziemlich rosa.. Deckkraft ist ganz gut, aber schlechter als die der Camouflages; lässt sich relativ gut verblenden, weil er sich an den Rändern gut dem Hautton anpasst (ist also ein guter Kandidat für "ich-muss-schnell-zum-Bäcker-will-mich-aber-nicht-schminken-was-mach-ich-mit-den-Pickeln-da?")
Verträglichkeit: keine Probleme
Tragegefühl: nicht wahrnehmbar
Fazit: er ist definitiv nicht schlecht... aber er ist den beiden anderen alverde Produkten, die ich eigentlich lieber mag, in nur einem einzigen Punkt überlegen: Solo-Anwendbarkeit (weil eben matt auch ohne Puder); und grad für die brauch ich ihn nicht, weil ich dann meist lieber auf nen normalen Abdeckstift zurückgreife - auch der von alverde ist mir für den Fall lieber. Insofern ist er gefloppt, nicht per se, aber im Vergleich definitiv; in meinen Augen das schwächste Abdeck-Produkt von alverde..
Kaufempfehlung: Nein.

Kommentare:

  1. Wow, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen doch sein können ;-)
    Bei mir ists genau das Gegenteil: Auf meiner Mischhaut "schwimmen" die Camouflages von Alverde(auch unter dem Auge) richtig weg und decken nur mit einer super-eckelig-dicken Schicht. Mit dem CTP Concealer bin ich hingegen super zufrieden, weil er da bleibt wo er soll und ich mich nicht zugespachtelt fühle.
    Gute Besserung :-)
    Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant...
      Aber danke für den Hinweis, vielleicht macht da die Haut-Ausgangslage wirklich so einen großen Unterschied.. Ich hab um die Augen immer recht trockene Haut, und meine Hautunreinheiten werden auch prinzipiell durch die gangen Gegenmittelchen recht ausgetrocknet..

      Löschen
  2. Bei mir halten die Camouflages leider auch überhaupt nicht. Die sind richtig bäh und pappig auf meiner Mischhaut.
    Ich finde die Konsistenz des Cream to Powder Concealers ganz toll und war schon drauf und dran ihn mitzunehmen, als ich die farbe getestet habe. Holy Sh*t ist der rosa! Ist sofort wieder ins Regal gewandert.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...