Dienstag, 8. März 2011

Umzugschaos in Bildern...

Wisst ihr was mich tierisch nervt? Wenn man ein großes Projekt zu 95% abgeschlossen hat, und dann an der befriedigenden Fertigstellung gehindert wird *gnaah*. So gehts mir grad, die Anstrengungen der letzten Wochen haben mir wohl mein Immunsystem abgeschossen und ich bin total erkältet. Nicht krank genug um mit Fieber (ich krieg nur sehr schwer Fieber, leider muss ich sagen) den ganzen Tag zu verschlafen aber genug um weitestgehend relativ unbeweglich zu sein, weil müde, matschig, ko, Schmerzen, taumelig. Und richtig nerven tuts, weils mich sooooo in den Fingern juckt die letzten Dinge endlich zu machen und FERTIG zu sein. Ein Scheiß, echt..

Wie man dem Motz-Text entnimmt sind wir eigentlich fertig. Alles ist aufgebaut, alle Kisten ausgeräumt. Die Einteilung ist noch nicht perfekt (zB welche Töpfe sind in Griffweite, welche sind im Wandschrank verstaut etc) aber das wird sich erst mit der Zeit einpendeln. Absolutes Chaos herrscht noch auf dem Balkon, da steht der ganze "Rest". Also Müllsäcke, die wir nicht wegräumen konnten weil Tonnen schon voll, oder die Pflanzen die ich umtopfen will bevor sie reinkommen. 

Was auch noch aussteht: das Klo muss noch gestrichen werden, und zwar TAUPE! Jawoll.. meine Farbliebe hat die Klowände erreicht, und da unser Klo echt winzig ist wärs auch nicht schlimm wenns nicht der Brüller wird, oder ich mich in nem halben Jahr satt gesehen hätte.. in nem Nachmittag wärs wieder überstrichen. Aber mir fehlt halt grad die Energie dazu, und der Gedanke auf ner Leiter zu stehen.. ne, allein die Vorstellung zoomt mir den Boden näher.. -.-

Eigentlich wollte ich ja bis zum Wochenende fertig sein, damit wir mit den Helfern des Umzugs nett grillen können, aber ich weiß grad nicht wie ich das schaffen soll... Bis morgen bin ich noch krank geschrieben, und das werd ich auch brauchen um soweit gesund zu werden, dass ich den ganzen Tag über wach bleiben kann. Nen Tag länger als unbedingt nötig will ich nicht daheim bleiben, neuer Job und so.. Eh schon peinlich genug dass ich "grad zufällig" zu Fasching krank bin. Hat zwar keiner was gesagt, aber ich denk das halt dann.. *seufz*

Jedenfalls, nach dem Eingangs Gejammer, hier noch ein paar Bilder von vor ein paar Tagen. Mittlerweile siehts besser aus, aber die Endfotos kommen wenn ich GANZ fertig bin *g*

Die Kisten- und Möbelteil Lagerhalle im künftigen Arbeitszimmer. Wandfarbe sieht man hier nicht, wurde uns mit dem Hinweis, es sei hell-cappuccino übergeben. Hell-mauve-beige in etwa. Oder hell schmutz rosa.. ;-)

Cayleigh inspiziert den Gang. Hier lagerte hauptsächlich Werkzeug, musste ja zum Durchgehen/Tragen freibleiben. Der Gang ist einfach nur weiß.

Das Schlafzimmer. Das war das erste "fertige" Zimmer, aber trotzdem natürlich chaotisch und unsauber. Besonders stolz bin ich auf die Wandfarbe, die aber hier nicht gut rüberkommt. Ist in echt deutlich dunkler, so ein schönes Nacht/Taubengraublau. Dunkel-Schlumpf.

Die Küche.. auch schon einigermaßen fertig hier, die Wandfarbe wollte terracotta werden, ist jetzt aber doch eher rot. Naja. Das war die zickigste Farbe die ich je verstrichen hab, selbst nach der 3. Schicht war sie noch fleckig, und das 20€ Töpfchen reichte grade mal für 2 der 4 Wände. Naja, was solls, Griff ins Klo und ich behaupt ich wollt nur die Hälfte rot. Hmpf.

Hier das Wohnzimmer. Wurde nicht neu gestrichen und das bleibt auch erstmal so. Wir wollen uns irgendwann, wenn sich unsere Konten erholt haben, ne neue Couch zulegen und bis dahin wart ich jetzt erst mal mit Streichen. Insgesamt wirkt es zwar auch nun mit allen Möbeln noch etwas "kahl", aber das muss eben warten..

Das Bad! Auf dem Bild hier ists eigentlich schon fertig. Nur für den Duschvorhang hatten wir da noch nicht die passenden Ringe, aber im Prinzip bliebs so. Was man vielleicht erkennen kann: Kein Platz für den Helmer! *schnief* Also muss ich demnächst mal zu Ikea und mir einen Schminktisch basteln (die orignialen sind mir einfach echt zu teuer, ich hol den billigsten Schreibtisch, nen ordentlichen Spiegel, schraub das Teil an die Wand und fertig!). Das ist jedenfalls der Grund warum ich in nächster Zeit vielleicht keine Reviews schaffe, ich hab halt keinen Ort/Ruhe irgendwas zu testen. Im Einsatz sind momentan nur bewährte Produkte in zack-zack-Schnellschmink Verfahren (Abdeckstift, Foundation, Augenbrauenstift, Eyeliner, Mascara, Lippenstift, fertig.)

Das sieht man auf den Weg zu den Garagen :-) Die ersten Frühlingsboten *hach*

Mittlerweile fertig: das Bücherregal. Ich hab einen ganzen Nachmittag zum Einräumen gebraucht, weil ich nämlich mehr Bücher als Platz hab. Das mag trivial klingen, ist aber ein ernsthaftes Problem. Ich kann auch nicht "einfach" ein zweites kaufen, weil das hier ein Einzelteil von nem kleinen Möbelhaus war, das heißt: ich krieg nicht noch genau so eins. Ich muss also 2 kaufen. Oder ich hab nen 5TrillionenHolzmix in den Raum, das mag ich auch ned. Nach langem Hin und Her und dem Verfrachten sämtlicher alter Uni-Unterlagen in den Keller (*schnief* Nostalgie und so) blieb das hier übrig! Ach, übrigens ist nicht das Regal schief sondern das Foto *g*
Darf ich vorstellen? Reihe 1, Sachbücher und Straßenkarten. (da sind deshalb Lücken weil 4 Bücher grad in der Arbeit sind. Die werden da aber eh nicht reinpassen, und die Karten müssen weichen oder so...)
Reihe 2: hintere Reihe machen Bücher, die nicht zum Posen geeignet sind (World of Warcraft Bücherls oder so Kram), vorne die Herzeigbaren. Links LotR, ein Gemisch aus englischen und erst kürzlich erworbenen und rechts zum Thema Psychologie. In dieser Reihe befindet sich auch die "ars amatoria" von Ovid. Ob das wirklich herzeigbar ist, ist die Frage, denn bei dem Inhalt würde sogar Charlotte Roche die Schamesröte ins Gesicht schießen (nur ganz leicht übertrieben *g*), aber es ist das einzige Reclamheft das nicht im Keller ist, und man muss ja kultiviert wirken, ne? :-P
Reihe 3: Bücherserien. Links Song of Ice and Fire (3 und 4 sind in der Arbeit, weil ich immer in der Pause lese), und rechts Harry Potter. Dazwischen anderer Kram.
Reihe 4: Noten und Bücher der eindeutigen Kategorie "sonstiges".
Reihe 5: weitere "sonstige".

Das wars mal zu den Raumfotos. Zum Abschluss noch 2 von Tibo, der kürzlich sehr schön geposed hat und außerdem wunderbar zur Wandfarbe im Büro passt *g*

So... Vermutlich ist dieser Text nicht sehr spannend, aber momentan beschäftigt mich das halt am Meisten :-)

Kommentare:

  1. Lustigerweise dachte ich mir bei einigen der Zimmerbilder "he... warte, so nur spiegelverkehrt hat deine alte Wohnung auch ausgeschaut!" ;)
    Und dann kam der Schock: Birbaumer&Schmidt! OH MEIN GOTT, das erkenne ich auch in unscharf und weit weg noch Oo
    Lass dich nicht unterkriegen vom Umzugsstress - wenn dann mal alles steht ist man richtig happy :)

    AntwortenLöschen
  2. *LACH* Lustig, dass dir grade das Buch aufgefallen ist. Beim Auspacken aus der Kiste ist mir ein "Brieflein" (=A4) mit einem lieben Kollegen entgegen gefallen, wo wir uns gegenseitig bedauern wie furchtbar die Vorlesung ist, usw... Der Birbaumer hat sich also wohl flächendeckend bei allen Studenten irgendwie eingebrannt ;-)

    .. Du hast also auch Psy studiert, bzw. noch? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bin schon fertig, aber Bio ist mir auch nicht wirklich in guter Erinnerung geblieben (welche Relevanz die Lunge für Psychologie hat ist mir bis heute schleierhaft! Aber Hauptsache, Redoxgleichungen gerechnet...) ;) Und er steht bei mir auch noch im Regal - glaube, damit werden viele gequält^^

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, ich mochte eigentlich Bio ganz gerne, vor allem Humanbiologie und -genetik. Ich fand eher unsere VO richtig schlimm, und dass derart viel komplexer und außerdem "fachfremder" Stoff in so kurzer Zeit so akkurat reingepowert werden muss.

    Insgesamt hab ich aber mit dem Buch zu viele Stunden verbracht um es nicht im Regal zu lassen :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...