Mittwoch, 10. August 2011

For Your Beauty - Airoller Set

Eigentlich mehr aus Jux hab ich mir vor Kurzem bei Rossmann Papilotten mitgenommen. Ich hab zwar wirklich lange, wirklich unglaublich stur GLATTE Haare, aber ich wollts einfach mal testen.
Dazu kommt, dass ich in knapp 3 Wochen auf einer Hochzeit bin, auf der mein Freund Trauzeuge ist - sollte ich also bis dahin eine Frisur entwickeln, die nicht ganz scheiße aussieht wärs also auch kein Nachteil ;-)

Nun aber erstmal zum Produkt!


For Your Beauty Airoller Set

Sortiment: Standard
Preis: 2,99€ bei Rossmann
Inhalt: 30 Stück 
Material: Schaumstoff, eckig rundherum, etwa gut 10cm lang, am Ende ein Blumenknubbel mit Loch zum Durchziehen
Anwendung: erstaunlich einfach, lassen sich schnell in die Haare drehen; allerdings darf man nicht zu fest dran ziehen, sie reißen wirklich sehr leicht ab
Haltbarkeit: einmal reingedreht halten sie super, auch nachts hat sich keine gelöst; die Locken selbst halten gut den ganzen Tag, die Fotos von hier waren zB am Abend aufgenommen, also nachdem die Papilotten schon gut 10 Stunden raus waren
Tragegefühl: beim Reindrehen selbst hats gelegentlich geziept, wenn ich wo Haare einzwickt hab, aber später hat es kaum noch gestört; auch nachts tat nichts weh
Fazit: Funktionieren definitiv; aber für mich??? Seht selbst :D
Kaufempfehlung: Ja.
Tragebilder: Bitte habt ein wenig Nachsehen mit mir, denn... die Fotos entstanden mit Pyjama, und nicht nur das: ich hatte ihn verkehrt herum an :/ Also.. *hust*
Ich hab die Haare erst ab Haargummilänge eingedreht, weils mir sonst zu viel Haar auf eine gewesen wäre und ich die Locken nicht bis ganz oben wollte.. sieht dann in etwa so aus.

Und dann... am nächsten Morgen - frisch nach dem Herausholen:
 ... bzw. zusammengeklammert:
Aber... gekämmt: Onkelt It ahoi! ó.Ò
etwas "ausgehangen" sahen sie dann aber besser aus...
Die Papilotten selbst waren teilweise leider nicht mehr wiederverwendbar: Zu fest aufgerollt bzw. zusammgezogen..

Was ich dann allerdings nicht mal so schlecht fand, war die Haare auf einen hohen Zopf gebunden, einige Stunden nach dem Ausrollen: die Locken waren nur noch ein wenig vorhanden... So könnte vielleicht die Grundlage für die Hochzeitsfrisur sein, natürlich mit ordentlichen Haaraccessoires und nicht so... 

Kommentare:

  1. Wooooww! Ich will auch! Meine Haare sind auch so lang wie deine und so dermaßen glatt, das ist echt zum Kotzen. Bei meinem Abiball hat meine Schwester 4 Stunden mit dem Lockenstab in meinen Haaren herumgefuhrwerkt und am Ende hatte ich immer noch glatte Haare :D Papilotten hab ich noch nie ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  2. Also dass deine Schnittlauchlocken tatsächlich dazu zu bewegen sind sich zu kringeln ist erstaunlich. Schaut find ich gut aus, damit kann man sicher was machen. Hätt nicht gedacht dass Papilotten bei der Haarlänge überhaupt was taugen.
    Preislich kenn ich die Dinger nur deutlich teurer, allerdings haben die immer etwas festes drin gehabt (Kunststoff, leicht biegsames Metalldings) wodurch sie fast unverwüstlich sind. Bis irgendwann dann doch der Schaumstoff stirbt, aber das erst nach Jaaahren, immerhin verwendet man sowas ned dauernd. Nachteil an den festen Dingern ist aber dass sich dann irgendwelche Teile in den Kopf bohren wenn man sich hinlegt, und das ist dann .. untergut.

    AntwortenLöschen
  3. Meine Schwester hatte auch mal andere Papilotten ausprobiert; es scheint da sehr wenige zu geben, die mehr als 5 Mal Styling auch überleben. Der Draht innendrin verträgt sich einfach nicht so mit dem weichen Schaumstoff. Sehr schade :( Ich hätte das auch sehr gerne einmal ausprobiert, weiß jetzt aber nicht so richtig, was ich denken soll. Andere Lockenwickler, die wirklich gut sein sollen, kosten dann wieder ein Schweinegeld.

    Grüßle & danke für die Review!

    AntwortenLöschen
  4. genau diese papilotten benutze ich auch, um mir locken zu machen. habe viele ausprobiert und mit diesen hat es endlich funktioniert. meine kann ich jedoch immer wiederbenutzen, vllt darf man nicht sooo fest ziehen ^^ jedenfalls finde ich das ergebnis wirklich toll! kämmen darf man locken sowieso nicht, nur mit den fingern leicht durchkämmen und dann siehts spitze aus =)

    AntwortenLöschen
  5. Unfassbar wir lange Haare du hast o.O
    Ich mach ganz gerne mit dem Glätteisen Locken.... die sehen etwas natürlicher aus als mit dem Lockenstab.
    Mit Papilotten kann ich leider nicht schlafen. Es geht übrigends auch gut mit Alufolie =)
    Da machst du einfach auch so Würste und fertig^^
    Ist nur leider ein bisschen "lauter" beim schlafen xD
    Aber sieht doch gut aus bei dir =)

    AntwortenLöschen
  6. @DysfunctionalKid: Lockenwickler und Lockenstab kann ich auch vergessen: Damit was drin bleiben würde müsst ich schon halb die Haare verkohlen, ist halt auch ned Sinn der Sache.. ich hab zwar eher wenige und dünne Haare, aber bei der Länge hängt dann doch bissl Gewicht dran ...
    Von daher kann ich dir die Papilotten nur empfehlen :)

    @Servatia: Folter is schon ein paar Jahre abgeschafft! o.0

    @Leo: ich vermute wenn man sie nicht so festzurrt halten sie bestimmt auch ein paar Durchgänge aus, aber selbst wenn nicht.. um den Preis hol ich mir einfach immer neue, so oft mach ichs ja nicht...

    @Jeanette: früher, als ich in den 90ern mal Dauerwelle hatte (jaa....) da hab ich so nen breitzinkigen Holzkamm gehabt, sowas sollt ich mir vielleicht wieder zulegen..

    @Lisa: Glätteisen klappt bei mir nicht, oder vielleicht bin ich auch zu ungeschickt.. Von dem Alufoliegeräusch krieg ich leider Zahnschmerzen, das is für mich wie mit Fingernagel über Schultafel gefahren ;-D

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es sieht sehr hübsch aus ^-^
    Also ich habe das mal gemacht, aber ich habe mir einen hohen Zopf gemacht, die Papilotten darin mit Haarspray eingedreht und am nächsten Morgen habe ich dann nur noch Haarspray draufgemacht und nicht mehr gebürstet... Wenn man dann noch ein hübsches Zopfgummi benutzt, wäre das sicher nicht schlecht ^-^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...