Dienstag, 2. August 2011

Wieder zuhause!

Soo... der Urlaub ist vorbei. Zumindest der Teil, den wir in Österreich zugebracht haben. Wenn ich an die letzten paar Tage denke und sie so Revue passieren lassen kommen mir ständig "irgendwie-" Sätze in den Kopf...

Irgendwie war die Fahrt total schnell rum, und irgendwie hat es sogar Spaß gemacht, so viel Zeit mit dem Schatz verbringen zu dürfen mit nur reden und Musik hören usw..

Irgendwie gab es beim Familienbesuch heuer gar kein richtiges Drama (das ist wirklich außergewöhnlich, irgendwas ist immer...)

Irgendwie hab ich nicht realisiert, wie sehr ich manchen gefehlt habe. Nein, wirklich nicht. Ich hatte es an manchen Stellen einfach nicht in diesem Ausmaß erwartet, und bin fast ein wenig erschrocken. Ich hab mir das als Lektion und neuen Verhaltensauftrag mitgenommen.

Irgendwie war mir nicht klar, dass selbst wenn man sich ein Jahr nicht gesehen hat, bei manchen Menschen ist und es kommt einem vor, als wäre keine Zeit vergangen, und alles ist wie vorher, als wäre man nie weg gegangen. Das ist wirklich schön. Ich hab mir auch das als Lektion und Verhaltensauftrag mitgenommen.

Irgendwie hatte ich kaum zu erahnen vermocht, wie wenig ich manchen abging. So erschreckend das auch war, zu sehen wie einige, früher Nahestehende, nun sind, so muss ich mich dennoch fragen: war es immer so und ich konnte/wollte es nur nicht sehen, oder hat es sich wirklich so entwickelt? Vor allem das habe ich mir als Lektion und neuen Verhaltensauftrag mitgenommen.

Irgendwie habe ich den Eindruck, Dinge erfahren zu haben, die mir vorher nicht klar waren, die ich nicht wissen konnte oder wollte, und bei denen es dringend nötig war dass sie mir mal jemand in aller Deutlichkeit "aufs Auge" drückt. Trotzdem war es wie gesagt nötig, und ich bin jedem Einzelnen für die Lektion dankbar.

Irgendwie hat mir vieles gefehlet, und ich war trotzdem fast erleichtert, wieder zu gehen.

Irgendwie find ich es sehr schade, den Urlaub nur für Verwandtenbesuch genützt zu haben, und gar keine Freunde besucht zu haben. Es fühlt sich insgesamt sehr "unvollständig" an, aber dennoch war die Zeit schon für Verwandtschaft fast zu knapp. Ein Scheiß, echt...

Irgendwie musste ich an mehreren Stellen schmunzeln als ich wieder hier war. Unsere Katzen wurden perfekt versorgt, und die "Schwiegermama" hat sich so lieb um alles gekümmert: von der kleinen Gemüseschale frisch ausm Garten, die sie im Kühlschrank hinterlassen hat bis hin zu den Wäscheklammern die sie auf alle offenen Kaffeepadssackerl gesteckt hat (wir sind dafür immer zu faul) - bei allem hat sie eine fürsorgliche Unterschrift hinterlassen. Und dann noch der Freund von Chris, der - nicht mal blutsverwandt, pardon diese Heraushebung, aber gerade diesbezüglich wurden mir Lektionen erteilt - sich ebenso viel Mühe gegeben hat, und alles auch so sauber und ordentlich erledigt hat, wie ich es sonst würde. Hach..

Irgendwie... bin ich sehr froh, wieder zuhause zu sein.


Aber nun genug mit der Gefühlsduselei - hier noch einige wenige Bilders (viel gibts nicht, hauptsächlich hab ich nur Fotos von Verwandten gemacht *g*)
Da ich aus dem WEINviertel stamme durfte es natürlich an Probegläschen nicht mangeln ;-) Hier versucht sich der Schatz grade an einem Roten...

Das ist auf der Heimfahrt, und hier sind auch die Stars selbiger: LATELLA!!! Mjammm... Das Zeug schmeckt sooo lecker, aber ist in D nicht zu bekommen. Ein echtes Drama. Ich hab das während meines Studiums fast jeden Tag getrunken. Gut, nicht jeden vielleicht, aber bestimmt mehrmals die Woche...
Auch darf der Wal nicht fehlen. Den gabs mal bei Tchibo und er ist mit so kleinen Flauschekügelchen gefüllt. Damit lässt sichs prima im Auto schlafen, weil man ihn in jede Ecke quetschen und reinkuscheln kann:-D

Schließlich noch die einzige kosmetische Beute. Ich hab rein gar nichts gefunden, und fast schon aus Prinzip das hier mitgenommen: ein Lidschattenquattro von IQ cosmetics aus dem Grabbelkörbchen für 1€. Die Farben sind zwar sehr standard aber total "unfarben", also gedeckt bis zum geht nicht mehr... so wie ichs mag *grins*.

Und das wars auch schon..... Mal schaun ob ich den "Jetlag" heut abend überwunden hab und noch nen Post schaff :) Bildertechnisch hab ich schon vorm Urlaub was vorbereitet, muss es nur noch vertexten...

Kommentare:

  1. Haha, das Geschwister von dem Lidschatten hab ich ja. Sogar heute oben. *prust*

    In der Annahme zu wissen was gemeint ist (und wenn das wer annehmen darf, dann wohl ich!): Nein, es war nicht immer so, soweit ich das als Außenstehende sagen kann. Es sah zumindest nicht immer so aus. Allerdings -- vielleicht hätte es das auch nicht, wäre eine "Außenstehende" dabei gewesen. Man weiß es nicht.

    Also wir haben geschlossen festgestellt, du hättest von uns aus gerne länger da sein können, gelinde gesagt.

    In jedem Fall einen schönen Rest-Urlaub, und man hört sich!

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich das ihr gut zurückgekommen sind, Chris hat mir ja schon berichtet das die Katzen die Abwesenheit gut überstanden haben.

    Hoffentlich ist das nächste Mal wieder Zeit das ihr eine Nacht für Wien abzweigen könnt :)

    AntwortenLöschen
  3. Auch hier.. Ich habs leider verpeilt die Kommentare gleich freizuschalten *kopfschüttel* Sorry!

    @Servatia: Ja, ich ... ja. Was soll ich sagen... Nun. Danke ;-)

    @Hadan: Ja, das hoffe ich auch sehr... es hat mir richtig gefehlt, ihr glaubt gar nicht wie oft wir übers Jahr meckern dass ihr in Wien und so weit weg seid :(

    AntwortenLöschen
  4. Auf die Gefahr jetzt übertrieben sentimental zu klingen, aber Kathi & ich jammern auch öfters mal das wir uns nicht öfters sehn...

    AntwortenLöschen
  5. Ihr habt nicht zufällig Silvester noch nicht verplant? :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...