Dienstag, 11. Januar 2011

Lieblingsfrühstück VI

Soo, dieses Lieblingsfrühstück wollte ich schon lang mal fotografieren, allerdings verschwindet es vom Teller immer schneller als mir mein Fotoapparat in die Hand springt ;-) Ist bei uns so ein typisches Sonntagsfrühstück, weils einfach recht lang zu machen dauert und auch was "Besonderes" ist.

Hier sind also die Crêpes mit Ananas
Die Crêpes selbst sind total einfach zu machen: pro Portion ein Ei mit etwas Mineralwasser versprudeln, und 3 EL davon in etwas heißer Butter zu einer Crêpe backen; gibt dann 2 Teilchen.
Innen kommt Quark mit Vanillezucker und Rosinen und eben frische Ananas.
Normalerweise klapp ich sie in der Mitte zusammen, diesmal hab ich die Masse einfach dazwischen gepappt, das sieht appetitlicher aus finde ich...

Irgendwie stell ich schon über die Jahre immer mehr fest: Ich bin absolut ein Frühstücks-Mensch. Ich hab morgens eigentlich immer Hunger, kann fast alles essen und liebe alles was so zum typischen Frühstück hierzulande zählt.. Während ich bei vielem anderen Essen recht wählerisch bin, gibts so schnell kein Frühstück das ich verschmähen würde. Absolut herrlich war ein Besuch in einem Lokal mit gut 50 riesigen vielfältigen Frühstücksmenüs - HERRLICH! Bei uns gibts in der Regel "nur" irgendeine Müslivariation, aber selbst darin könnt ich mich eingraben..

Mann freu ich mich auf morgen :-D

Kommentare:

  1. Muss ich ausprobieren! ...Darf ich anstelle von Quark ganz einfach Topfen nehmen und dafür die Rosinen weglassen? *ggg*

    AntwortenLöschen
  2. Klar, man kann auch einfach gleich Topfenpalatschinken machen und mit Ananas füllen :P

    Das ist quasi die faule+kalorienreduzierte Variante.. Lässt sich aber natürlich frei nach Phantasie und Jahrezeit/Obst ändern.. Haach, ich liebe es.. kanns nicht schon Erdbeerzeit sein? *schmacht*

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, kommt da kein Mehl rein?

    AntwortenLöschen
  4. Es ist tatsächlich so, kein Mehl! ;-)

    Ich konnte es erst auch nicht glauben und hab immer "nur ein paar Brösel" reingemacht, völlig umsonst. 1 Ei, 1 EL Mineralwasser, klappt prima :)

    AntwortenLöschen
  5. (da Google die Antwort gefressen hat, nochmal)
    Nein, da kommt tatsächlich kein Mehl rein! Ich wollte es erst auch nicht glauben, aber es funktioniert wirklich mit nur 1 Ei + 1 EL Mineralwasser ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...