Dienstag, 25. Januar 2011

Rezept: Mac'n'Cheese

Achtung, wer als Neujahrsvorsatz hatte abnehmen zu wollen - bitte Fenster schließen ;-)
Das folgende Rezept ist absolut... ich weiß nicht wie ichs am Besten sagen soll... BÖSE. Es hat alles was man nicht essen soll, Unmengen Fett und leere Kohlehydrate, kein Gemüse und Vitamine und wertvolle Stoffe sucht man mit der Lupe.
Aber es schmeckt schweinchenslecker :-D
Ich esse es ca. im Schnitt 1x pro Jahr und da ich prinzipiell immer dann Ungesundes esse, wenns mir grad nicht gut geht (so jetz wisst ihr wo die Hüften herkommen, eine Runde Mitleid bitte *lol*) war letzte Woche schon im Januar der richtige Zeitpunkt gekommen für

Mac'n'Cheese

Zutaten (4 Portionen):
  • 500g Nudeln (Maccaroni oder Hörnchen)
  • 200g geriebener Cheddar (oder Butterkäse)
  • 150g geriebener (zumindest mittelalter) Gouda
  • 100g geriebener Parmesan
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 30g Butter
  • 30g Mehl
  • 500ml Milch
  • 2 TL Senf
  • 3-4 Knobizehen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst die Soße zubereiten. Dafür Butter in einem Topf zerlassen, und dann mit Mehl anschwitzen ("Einbrenn" für Österreicher und Deutsche die es vestehen *g*); Achtung das kann schnell zu dunkel werden also am Besten nur 1/2 Hitze und dafür ein wenig länger lassen. Vorsichtig nach und nach Milch zugießen, dabei mit einem Schneebesen immer wieder glatt rühren (ich machs auf etwa 4 Mal). Senf und zerdrückten Knobi dazugeben, aufkochen lassen und auf abgedrehter Herplatte stehenlassen (muss man aber trotzdem immer wieder mal umrühren sonst brennts an!), mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das kann ordentlich gewürzt schmecken, es wird sonst zu fad.

Nudeln bissfest kochen, abtropfen und in Auflaufform geben; Käses (außer Parmesan) gut mit Nudeln vermischen. Anschließend Soße drüber verteilen.

Semmelbrösel mit Parmesan mischen, und oben drüber streuen. Vereinzelt kleine Butterflöckchen draufsetzen. Ich finde, die Semmelbrösel kann man auch weglassen, ebenso wie die Butter. Sie sollen eigentlich nur dazu dienen dass die oberste Schicht crunchig wird. Ich machs aber so, dass ich entweder nur Parmesan drüberstreu, oder aber die Brösel in der Pfanne anbrutzel damit sie dort schon Farbe kriegen, sonst kanns passieren dass die Schicht oben zu mehlig wird (wenn man mit der Butter spart, wozu ich mich trotz der Widersinnigkeit angesichts des Kalorientornados angehalten fühle).

So, und nun im auf 180° vorgeheizten Backofen 35-40min goldgelb backen. (Wenn man nur Parmesan drüber hat gehts deutlich schneller, würde sagen 20-25min)

(es war in echt deutlich dunkler, aber der Blitz hat die Farbe gefressen *g*)

Ein heißer Tipp - machts nicht wie ich und esst wenigstens SALAT dazu! :-D

Kommentare:

  1. Salat zu Mac & Cheese? Bist du noch zu retten? *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Na ich hab ja keinen gegessen.. Drum sagte ich ja, man sollte es *nicht* wie ich machen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh, jetzt habe ich Hunger - manchmal muss es aber auch so etwas sein :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Die besten Mac & Cheese bisher habe ich im Hard Rock Cafe gegessen. Jamjam. Das Rezept werde ich allerdings bald probieren. Klingt suuuuuper lecker.

    http://buntewollsocke.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...