Donnerstag, 21. Oktober 2010

Alverde Fussbutter Pinie Shoreabutter

Auch wenn ich den Herbst liebe, man merkt mit jedem Tag mehr: Winter is coming. Es ist mittlerweile schweinchenkalt wenn man morgens rausgeht, Ohren und Nase beginnen abzufrieren (bei mir zumindest) und zuhause mümmelt man sich bevorzugt in dicke Socken und kuschelige Pullis. Eigentlich liebe ich das Wetter, besser kalt als warm. (Man kann schließlich immer noch ein wenig mehr anziehen, aber irgendwann is rum mit ausziehen.)

So sehr ich kühlere / kalte Jahreszeiten mag, so sehr hasst sie meine Haut. Im Gesicht bekomme ich rote schuppige Stellen, die wund sind wenn man den Fehler macht dran rumzukruppen, meine Lippen werden dunkelrot und fühlen sich an wie kurz vorm Absterben, meine Mundwinkel werden rissig (nein ich hab keinen Vitamin C Mangel, das schieb ich mir massenhaft rein) und und und... Dieses Gezicke macht auch vor meinen Füßen nicht Halt - nur da kümmerts mich weniger, weil das sieht eh keiner.. Vor allem die Ferse wird "riffelig" und trocken. Allerdings kann ichs nicht leiden da unten Bodylotion dranzuschmieren, weil ich Fett-Tapser am Boden hasse, oder das Gefühl in den Schlapfen rumzuglibschen (dieses Wort ist lautmalerisch zu nehmen). Socken verkleben ist auch nicht meins, darum lebe ich normalerweise zwischen Oktober und April mit bröseltrockenen Füßen. Und ich hab so das Gefühl, das könnte sich nun ändern .... :-D Ich rede hiervon:


Alverde Fussbutter Pinie Shoreabutter
Preis: 3,45€ bei dm
Inhalt: 200ml (das is richtig viel, Riesendose *g*)
Aussehen+Konsistenz: weiße, dickliche "buttrige" (haha wer hätts gedacht) Creme
Geruch: seehr lecker limettig
Wirkung:
Gefühl: unerwartet angenehm, zieht sehr schnell ein - top!
Meine Meinung: auch wenn natürlich ein leichter "Film" auf der Haut zurückbleibt, fühlt er sich eher feucht als fettig an, ich konnte nach 2-3 Minuten problemfrei in die Schlappen rein und auch damit gehn ohne "rauszuschwimmen"; Wirkung sofort spürbar, auch am nächsten Tag fühlen sich die Füße deutlich weicher und gepflegter an!
Kaufempfehlung: Ja!


Kommentare:

  1. Mein Tip dazu: abends entweder die Füße beim Baden einweichen oder speziell ein Fußbad machen. Füße wenn sie eingeweicht sind mit Bimsstein oder wahlweise mit Fußpeeling abrubbeln, nachher abtrocknen, ganz dick mit der Fußbutter einschmieren, Baumwollsöckchen drüber und ab ins Bett.
    Am nächsten Morgen hat man quasi butterzarte Füße. ;)

    Ist auch sehr angenehm, wenn man den ganzen Tag auf den Beinen war.

    AntwortenLöschen
  2. Jap, so ähnlich mach ich das :-) Nur Peeling mach ich mit normalem Duschgel und dem ebelin Peeling Handschuh...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin JEDES MAL, wenn ich die Butter verwende, kurz davor sie aufzuessen! Sie riecht einfach sooooo lecker!
    Trotzdem ist sie für die kleine trockene Stelle an meinen Füßen (Ferse) irgendwie nicht geeignet.. macht die Füße eher noch trockener :( Aber ich probiers immer noch aus ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hast du mal versucht, die Füße vorher ordentlich zu peelen, oder mit Bimsstein abzurubbeln?

    Ich verwende die vor allem nach dem Baden, dann sind die Füße schön weich und ich hab den Eindruck die Creme kann dann ordentlich einziehen..

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...