Sonntag, 15. Mai 2011

ESCAPE... !

Naja, sonderliche kreativ ist der Titel nicht, aber er bezieht sich natürlich auf den ESC, dem man gestern kaum entkommen konnte. Lustig finde ich, dass mich das Ding eigentlich gar nicht interessiert, ich aber jedes Jahr dort kleben bleibe. Interessiert es mich doch ?? Hm. Jedenfalls stelle ich fest, ich bin jedes Jahr immer ein wenig neugierig, meist auf 1 oder 2 Beiträge und guck mir dann auch den Rest an. *seufz* Und wenn man schon die Beiträge gesehen hat dann wartet man doch auch auf das Voting oder?

Und außerdem muss man sagen: auch wenn die Qualität der Beiträge so schlecht ist, dass man es sich bestimmt nicht als MUSIK-Unterhaltung ansehen kann, so hat man doch wirklich gute Unterhaltung, wenn mans zu zweit ansieht und die Beiträge "kritisch" beäugt. Kritisch ist aber nicht schwer, so viel gibts natürlich nicht zu analysieren.

Gestern war aber auch deshalb ein "Muss", weil Österreich nach langem (verständlichem?) Schmollen wieder dabei war, und ich war natürlich gespannt. Österreich hat ein Talent dafür zu erkennen, was grade überhaupt nicht ankommt und dann davon schlechte Interpreten zu schicken - ALF POIER war aber eine VÖLLIGE AUSNAHME, das musste gesagt sein. Auch wenn man damit nicht gewinnt, ist das wohl das Beste was man dort bringen kann :-D

Und nun muss ich ein paar der gedanklichen Highlights festhalten. Wir hatten nämlich eine Menge Spaß, uns ein wenig daran zu erheitern.. Vielleicht gings ja jemandem ähnlich? Hier meine 500 Cent (ja es wird lang) dazu.


1. Finnland
Ich kann mich heute nicht mehr an das Lied erinnern. Er hatte einen Anfang, ein Ende und dazwischen auch was. Ein blasser unauffälliger Junge ("Mamas Liebling" nicht zu unrecht kommentiert) saß mit einer Gitarre da und hat etwas gedüldet, dem ich keine fesselnde Energie entnehmen konnte.
Platzierung 21 überrascht mich nicht.

2. Bosnien Herzegowina
Hihi, eigentlich total unspektakulär, aber ich fand den Opi niedlich. Die Bühnenshow war sehr interessant - ist eigentlich jemandem aufgefallen, wie viele Personen auf der Bühne (5, 6?) die meiste Zeit NICHTS gemacht haben? Einer ist nur rumgelaufen und hat mit den Armen gewedelt. Also, als Solo-Bühnenshow des Opis hätte es mir besser gefallen. Und wer war eigentlich die komische Frau, die zu Beginn so falsch reingejodelt hat? o.0 Muss das denn sein?
Platz 6 für den Opi, fand ich ok :-)

3. Dänemark
Boygroup-Feeling. Ok, nichts Besonderes. Auch wenn man die Melodie mitsummen kann hat sie keinen Wiedererkennungswert.
Platz 5. Aha.

4. Litauen
Ich fand das Klavier sehr interessant. Hätten sie jetzt noch jemanden geschickt der annäherungsweise singen kann. Ich hätte sie bei dem falschen ersten hohen Ton (und in der Folge jedem dieser Töne) am Liebsten geschöpft. Oder, falls das absichtlich so widerlich komponiert ist, den Komponisten. Da die Gute aber tendenziell gern mal einen 1/4 Ton zu tief war, ist das keine Entschuldigung. Nervosität übrigens auch nicht, da versingt man sich eher nach oben. Einfach bäh.
Platz 19 ist geschmeichelt.

5. Ungarn
Das war das erste Lied, das ich gut fand. Interessante Mischung aus Ballade und Blinkeblinkerock (Discorock, gibts das?). Das Kleid verdeutlicht genau das. Stimme war auch gut, abwechslungsreich und wandlungsfähig. Ungarn war eines der Länder für das ich angerufen hätte (wäre es mir nach Abzug der 3 obligaten Ö-Anrufe noch Geld wert gewesen).
Platz 22 find ich wirklich sau unfair. Hätte mindestens in die top 10 kommen müssen. Ich verstehs nicht!

6. Irland
Wer bitte schickt diese ADHS Kinder zum Songcontest? Und WEM bitte gefällt das? Gut, das Lied war interessanter als die meisten anderen Beiträge, aber die beiden einfach nur schlecht. Immer dieses fast-synchron - aah, hat mich schon nach ner Minute wahnsinnig gemacht. Und dann die Schulterpolster. Da gibts in WoW ähnliche, und dort sehen sie schon mächtig lächerlich aus. Ein No-Go find ich.
Platz 8. HÄH??

7. Schweden
Komisches Lied. Seltsame Choreographie. Eigenartige Stimme. Gewöhnungsbedürftige Intonation. 5 recht junge schicke, teils trainierte, eng bekleidete Männer, Lederjacke und Tanz"Käfig" fehlte auch nicht.
Platz 3. Viele Frauen Europas im gebährfähigen Alter befinden sich gerade in ihrer fruchtbaren Phase.

8. Estland
Die Nummer beginnt mit einem Zaubertrick. Davon abgesehen und von meiner Überlegung ob sie wohl Candy Yum Yum auf den Lippen hat (ich glaube aber nicht, war nur mein erster Gedanke), war das auch schon das Highlight.
Platz 24, was sonst?

9. Griechenland
Die Bühne war geteilt in eigentlich 2 Acts. Einen Rap Teil (ich mag Rap generell nicht, aber auch darüber hinaus war der besonders schlecht), und in einen stimmgewaltigen (verglichen mit den anderen Teilnehmern) balladigen Teil. Auch wenn es einen minimalen Übergang im Lied gab hatten die beiden auf der Bühne nichts miteinander zu tun, und ich habe Schwierigkeiten den Act zu "verstehen" - was wollen die damit zum Ausdruck bringen? Achja - einer cool, einer fesch. Alles klar.
Platz 7, den Eisprüngen sei Dank. (Ist das zu sexistisch, muss ich grade wenn wir bei Griechenland sind, Männer einbeziehen, oder ist es dann erst recht politisch unkorrekt?)

10. Russland
Auch wenn ichs mir heute nochmal als Video anschau, ich kann mich nicht daran erinnern das schon mal gehört/gesehen zu haben. Klingt darüber hinaus nur nach Schlager...
Platz 16, bei sowas helfen nicht mal die Nachbarn ausreichend.

11. Frankreich
Sehr witzig. Ein klassischer Beitrag, allein dafür gabs von mir Sympathiepunktebonus. Schönes Bühnenbild. Aber leider gibt das Lied zu wenig her, grade klassisch hätte man "mächtiger" machen müssen um was zu reißen. Interessant: der Franzose sind einen Dialekt, der wie Italienisch klingt. Aha ?
15. Platz leider nur, hätte nicht sein müssen..

12. Italien
Jetzt musste ich lachen. Anmoderiert als "jazzig" höre ich vom Italiener nun ein französisch wirkendes Chanson (nur halt italienisch)!? Grade dass die beiden Länder hintereinander kamen macht das echt zu ner lustigen Nummer. Irgendwo gegen Ende dann noch das Sax, und aja, hier wirds jazzig. Der Typ spielt auch gut Klavier, aber sonst war da nix besonderes dran. Aber: was bitte läuft denn da zwischen den Italienern und Franzosen? ;-D
Platz 2. Find ich absolut unverdient, vor allem da die blöden Italiener ihren lieben Nachbarn nicht mal den Gnadenpunkt zukommen ließen (so ihr Südtiroler, ich werd euch jetzt Italiener nennen, das habt ihr davon, pah!).

13. Schweiz
Ist das eine Aufnahme aus den frühen 80igern?? Was hat die denn da für einen Fetzen an?? Und der Hauptbestandteil des "Liedes" ist der Text nananananana.
Nanana, 25. Platz, wer konnte das ahnen?

14. Vereinigtes Königreich
Blue. Tja, die Jungs haben halt Erfahrung, und das merkt man. Sonst aber nicht spektakulär.
Platz 11 ist weder überraschend noch unverdient.

15. Moldawien
Hattet ihr auch kurz überlegt ob in eurem Abendessen LSD war? Der Kommentator sagte glaube ich etwas von "so sieht wohl ein Fiebertraum von Ozzy Osbourne aus", und er hatte wohl recht. Ich glaube es könnte wohl epileptische Anfälle auslösen.
Platz 12, ich kann gar nicht sagen wie ich das finde, es ist eben so.
An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass mein Freund für dieses Zeug angerufen hat. *fremdschäm*

16. Deutschland
Naja. Zu allererst: ich mag die Göre nicht. Ich mochte ihr komisches selbsterfundenes Ghetto-Englisch nicht, ich finde ihre Manieren furchtbar, so selbstverliebt kann man doch in dem Alter nicht mehr / noch nicht sein.
Platz 10 gibts, und es überrascht mich einerseits (würde niemals für denselben Teilnehmer der im Vorjahr gewonnen hat anrufen), andererseits war das Lied echt eins der wenigen mit Wiedererkennungswert.

17. Rumänien
Hätte schlechter sein können. Hätte aber auch merkbar besser sein können. Mehr gibts da für mich nicht zu sagen.
Solide Mittelendposition 17 durchaus logisch.

18. Österreich
*FÄHNCHEN WEDEL* Ich hatte mit Schlimmen gerechnet. Wirklich. Und dann steht da eine Frau auf der Bühne (die ein bisschen wie ein Mann aussieht), und kann eigentlich wirklich recht gut singen. Oha! Allerdings - das Lied hat keinen Arsch und keinen Kopf, verzeiht die Direktheit. Dem armen Mädel hätte man echt etwas Besseres mitgeben können, dann wäre eine ganz andere Position drin gewesen.
Platz 18 find ich trotzdem sehr ungerecht. Haben da nicht "Experten" mitgeratet? Haben die auch Gesang bewertet? Waren das Musiker oder Wirtschaftsheinis? Fragen über Fragen....

19. Aserbaidschan
Nun, nach Ungarn das erste Lied, das mir wieder gefallen hat. Es ist zwar relativ einfaches Gedüdel, der Text (aufs erste Hören) hat nicht viel Tiefgang, aber... es hat Rhythmus und Melodie. Bereits beim ersten Hören lässt sichs Mitsummen, man kann es definitiv als Ohrwurm kriegen (wenn auch nicht lange), und die Sänger sind beide auf ihre Art süß - die Frau mit ihren Löckchen und der Junge weil er so jung ist (*leise mrs robinson summ*)
Platz 1 find ich haben sie allerdings verdient. Die einzige Position, mit der ich übereinstimme in der Gesamtreihung.

20. Slowenien
Wird als kraftvolle Pop-Ballade beschrieben. Und lässt sich nebenher gedüdelt hören. Mehr aber nicht. Schlecht ists trotzdem nicht. Gefällt mir, würd ich aber nicht voten.
13. Platz leuchtet mir ein.

21. Island
Komisches Lied, habe keine Erinnerung daran.
Platz 20. Aber das bedeutet immer noch, das irgendjemand dafür angerufen hat, nicht wahr? Hm.

22. Spanien
Animationsmusik vom letzten Spanien all-inclusive-Urlaub. Armgewedel mit dabei. Wers braucht...
Platz 23. Ja.

23. Ukraine
Das Lied war lustig, klang ein bisschen anders. Und sie sah aus wie ein Engelchen, ein wirklich zauberhaftes Puppen-Gesichtchen. Ein bisserl singen kann sie auch (ein bisschen aber nur). Und sie hat kleine Flügerl am Kleid. *tihi*
Platz 4, ob das hat sein müssen weiß ich nicht, aber unter die top 10 hätte ich sie auch getan. (Aber wenn schon alle Mädels für die Schönlinge anrufen müssen die Männer ja auch was kriegen, nicht wahr? *grins*)

24. Serbien
Mein absoluter Kotz-Favourit. Wenn ich mal wieder eine Lebensmittelvergiftung hab und mich nicht übergeben kann (ich bin nämlich ein Pferd), schau ich mir dieses Lied an. Ekelhaftes Bühnenbild, Kostüme wie 50er Jahre Power-Puff-Girls, absolut kein Charme. Und jede blöde Rhythmus-Mitwipp-Bewegung die man mit irgendeinem Körperteil machen kann kommt auch vor. (Das wird auch erst von Jan Delays Tanztrupp "überboten")
Platz 14. WER ????? Ich versteh die Welt nicht....

25. Georgien
Tja, und hier der coole Beitrag. Rockig, etwas düstererer als das restliche Glitzerglimmershowzeug. Gerappt wird auch, aber trotzdem find ichs ok da nicht schlecht gemacht. Stimmlich auch interessant. Der 3. Beitrag, der mir gefallen hat.
Platz 9 nur, schade.

Und wer dachte, dass der Songcontest schlecht war, der wurde überrascht: Steierung ist drin! Jan Delay. JEDE doofe Tanzrhythmus Bewegung ist drin gewesen, es fehlt nur der Nasenschnorchel-Abtauch-Move aus Pulp Fiction, und diese peinliche .. wie nennt mans? so ne Gymnastik-Aufwärm-Übung, leichte Hocke, Hintern nach hinten, Hände gestreckt nach vorne, und dann Becken nach vorne "ziehen" - lässt sich auch leicht inhaltlich fehlinterpretieren.. Kommt in diesem schlechten Musikvideo "Call on Me" glaub ich vor... Na, die hätte auch noch gefehlt. Aber sonst war alles drin. Auch der Ägypten-Enten-Move. Der erste musikalische Beitrag, bei dem wir weggezapped haben - und DAS heißt was!!!
Platz 43, hinter allen von mir ungesehenen nicht im Finale teilnehmenden Beiträgen. Heiliger Ranitzki, wer lässt sowas auf die Bühne....


Reset bitte... *dreht auf volle Lautstärke* Serj Tankian - Empty Walls



Ja, das ist der Typ von System of a Down, falls es musikalisch wem bekannt vorkam. Das ist sein Soloprojekt, und er spielt+singt alles selbst ein. ;-)

Kommentare:

  1. Also ... ich hab grad echt Tränen gelacht. Ich hab das Ding gestern nicht gesehen (wie auch die letzten 2 Jahre, gnihihi), bei manchen Teilen deines Reviews bin ich aber jetzt auch echt froh drum. Made my day ;)

    AntwortenLöschen
  2. Och, schade.. wie gesagt, es HATTE Unterhaltungswert! ;-) Wir hätten bestimmt auch jede Menge Spaß gehabt wenn wirs zusammen geschaut hätten *g*

    AntwortenLöschen
  3. Kann dir nicht bei allem zustimmen, da merkt man doch wie unterschiedlich Geschäcker sind, was ja auch gut ist ;)

    Aber bei manchen Ländern hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, super! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Naja, allein die Punktevergabe beweist ja dass Geschmäcker unterschiedlich sind ;-)

    Sicher trifft jedes Lied bei verschiedenen Menschen einen anderen Nerv, bei mir wurden eben dieses Jahr viele schlechte Nerven getroffen *grins*

    AntwortenLöschen
  5. Also vieles fand ich nicht so toll! Russland hat mir gefallen, also im Sinne von fand ich okay. Der Rest... naja.
    Am besten fand ich mal wieder Peter Urban. Manchmal gibt er einfach den besten Kommentar ab (Was hat Anke denn da an?).
    Ich habe mich übrigens soooo kaputt gelacht, dass ich Bauchschmerzen hatte.
    War ein toller Abend für mich.
    Liebe Grüße!

    http://klainerblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. empty walls <3 sehe system of a down bald bei rock im park, juhuu! :D also schonmal eine, der das bekannt ist! :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh schön! Ich hab sie am Nova Rock gesehen vor... ppff.. ein paar Jährchen :-) sind echt toll auf der Bühne *grins*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...