Freitag, 1. Juli 2011

Chanel Nagellack - 509 Paradoxal + Dupes

Jaaaa... Richtig gelesen! Heute kommt ein Post über den berühmten Paradoxal. Und dass das möglich ist verdanke ich der lieben Andrea, die mir ihr Fläschchen zum Testen einfach so geschickt hat. DANKE dafür nochmal an dieser Stelle :D
Ich war natürlich sehr gespannt auf den Lack, und vor allem auch die Vergleiche mit meinen "Dupes"


Chanel Nail Colour 509 Paradoxal

Preis: um die 20€ bei zB Douglas, nicht mehr erhältlich
Inhalt: 13ml
Farbe: paradoxalfarben *höhö* Nein, wie nennt man die Farbe? Violett-Taupe changierend mit feinen Glitzerpartikel
Auftrag: ich war ein wenig erstaunt: das Pinselchen ist nicht sehr "komfortabel", sehr dünn; man muss also sorgfältig pinseln, bequemer finde ich flache Pinsel; der Lack ist eher dünnflüssig, aber wenn man ne gute Schicht nimmt und viel pinselt reicht eine Schicht, ich hab aber 2 lackiert
Trockenzeit: sehr lange - auch nach der ersten Schicht musste ich gute 10-15 Minuten warten bis ich weitermachen konnte; ich weiß nicht wie lange es gedauert hätte wenn ich nicht den Topsealer am Schluss verwendet hätte
Haltbarkeit: die ersten Macken an der Spitze waren sehr früh zum 3. Tag da, dieser Zustand wurde dann bis Tag 5 aber nicht mehr wirklich schlimmer, putzen hatte er dann aber gar nicht mehr überstanden.. Jedenfalls nicht besser als ein günstiger Lack
Fazit: Was die Qualität des Lackes betrifft ist er das Geld mMn nicht wert; allerdings ist hier natürlich die Farbe der absolute Knaller, und ich finde.. so eine muss man haben! Darum ist vor allem der Dupevergleich sehr interessant, dazu später. Aber erstmal:
Kaufempfehlung: Leider nein (bzw. gottseidank, man kriegt ihn ja nimmer).
Tragebilder: (ne Bilderflut natürlich, weil der Effekt so gar nicht gut zu fotografieren ist...)
mit Cracklings - geht gar nicht bei changierenden Farben, find ich
Dupevergleiche: im Rennen sind hier Artdeco 145 und essence (LE "You Rock") Love, Peace and Purple.
Mein erster Eindruck vom Chanel Lack war, dass der deutlich dunkler ist, und das Lila mehr durch die Lackfarbe als Glitzerpigmente erzeugt ist; dadurch wirkt er edler, eleganter. Der Artdeco scheint deutlich mehr ins taupe zu gehen, der essence wirkt im Fläschchen hell-lilaner und mit mehr Glitzer.
Ich war sehr erstaunt: die beiden Dupe-Lacke brauchen auf jeden Fall je 2 Schichten, nach einer ist die Farbe noch gar nicht zu erkennen. Ab der 2. Schicht aber sind alle 3 einander wirklich SEHR ähnlich, noch ähnlicher als ich gedacht hätte!
Mit dieser Zuordnung kann man vielleicht noch Unterschiede erkennen (liegt aber auch daran dass ich die Finger in der Anordnung nicht immer exakt in den gleichen Winkel drücken konnte, was den Vergleich halt schwer macht).. Aber könnt ihr hier noch Unterschiede sehen???
Ich finde, der Unterschied hält sich im Nanobereich, vor allem wenn man sie nicht alle nebeneinander sieht wird man wohl das Original nur schwer identifizieren können!

Müsste ich nun wählen, wer von den 3 der *beste* ist, würde ich sagen der von essence - die Unterschiede (auch qualitativ) sind so gering, dass man da ruhig zur günstigsten Variante greifen kann.
Wer also die Farbe mag, sollte sich beeilen - der essence ist vielleicht noch zu bekommen!

Ich hoff der Post war vielleicht sinnvoll - ich jedenfalls fühle mich in meiner Neugierde den Paradoxal "einordnen" zu können definitiv befriedigt! :D

Kommentare:

  1. Weitere Dupes sind übrigens Anny Must Have (hab ich selbst verglichen, kann keinen Unterschied feststellen) und Barry M Dusky Mauve. Inzwischen gibt es soviele exakte Dupes, dass es sich echt nicht mehr lohnt, den Chanellack zu kaufen, finde ich. Vor allem wenn man für 1,49€ ein Dupe mit viel besseren Produkteigenschaften kriegen kann. Ich hab mir vom Essencelack gleich ein Back-Up geholt :D

    AntwortenLöschen
  2. Den Paradoxal kann man noch kaufen, da er ins Standardsortiment aufgenommen wurde.

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ich war ja wirklich sehr auf deine Meinung gespannt. Deswegen hatte ich ja auch extra vorher keinen Kommentar zu dem Lack abgegeben.

    Ich bin zu ungefähr demselben Ergebnis gekommen wie Du: ist zwar ganz nett, aber den Hype nicht wert - und vor allem nicht, dass er fast das Zehnfache eines vergleichbaren Lacks kostet. Dafür müsste er sich dann doch qualitativ mehr abheben.
    Also ich bin von Chanel-Lacken ziemlich geheilt; auch wenn die Farben hübsch sind aber die werden ja eh nach kürzester Zeit kopiert. :)

    Heute habe ich mir übrigens ein Dupe vom Chanel "Morning Rose" gekauft, von Catrice mit dem schönen Namen "Miss Piggy reloaded". Die Farbe ist dann ja auch klar, oder?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...